REISETIPPS FÜR DEN MALEDIVEN-URLAUB

Maledivenurlaub relaxen Hängematte Strand Traumurlaub buchen Angebote

 

Wer im Urlaub auf den Malediven am Strand liegen und sonnenbaden möchte, ist hier bestens aufgehoben – aber auch Entdecker, Abenteurer und Aktive kommen voll auf ihre Kosten.

 

Mit einigen Reisetipps möchten wir Ihnen im Vorfeld Anregungen mit auf den Weg geben, was Sie während Ihres Malediven-Urlaubs alles unternehmen können.


Reisetipp: Inselhauptstadt Malé

Auch ein Städtetrip ist auf den Malediven möglich! Hier lässt sich wunderbar die Lebensweise und Kultur der Einheimischen erleben und entdecken. In der Inselhauptstadt leben ca. 75.000 Einwohner auf 2 km² - keine andere Stadt dieser Welt ist noch dichter besiedelt. Machen Sie unbedingt einen Abstecher auf die Märkte und alten Basare, um hier exotische Früchte, Kunsthandwerk, Bekleidung und Fisch zu kosten und zu kaufen. Insgesamt spielt sich das Leben der Malediver, aufgrund der stets angenehm warmen Temperaturen, vor allem draußen ab. Mittags zieht es sie dann in die schattigen Innenhöfe und Häuser – diese sind übrigens aus einem ganz besonderen Korallensand-Gemisch gefertigt.

Malés Hafen und die Moschee

Fischer Malé Malediven Haven Urlaub Reisen buchen

 

Am Hafen können Sie das geschäftige Treiben der Fischer erleben, die hier ihren Fang des Tages anpreisen. Ein weiterer Tipp ist die neue Freitagsmoschee: Sie gehört zu den größten und schönsten Moscheen im südostasiatischen Raum und ist das bekannteste architektonische Wahrzeichen in Malé. Nichtmoslemische Besucher dürfen die Moschee zwischen 9 und 17 Uhr besuchen.


Reisetipp: Tauchen und schnorcheln auf den Malediven

Farbenfrohe Fische, leuchtende Korallen, türkisblaues Wasser - Tauchen auf den Malediven ist ein einmaliges Erlebnis. Wer sich in die Unterwasserwelt begeben möchte, wird auf jeden Fall fündig, denn Tauchschulen, bei denen man sich auch Equipment ausleihen kann, gibt es fast überall. An vielen Orten gibt es Schiffswracks zu entdecken, beispielsweise das der Maldive Victory, ein ehemaliges Frachtschiff, welches 1981 im Nord-Malé-Atoll sank.

Aber auch, wer lieber ohne Tauchausrüstung die Meereswelt erkunden will, kommt in seinem Urlaub auf den Malediven voll auf seine Kosten. Mit Schnorchel und Taucherbrille lassen sich wunderbar die Hausriffe nahe der Inseln erkunden.


Reisetipp: Waltauchboot Malediven

Gänzlich trockenen Fußes kann die Unterwasserwelt der Malediven mit dem Waltauchboot erkundet werden. Hierbei handelt es sich um ein deutsches U-Boot für Passagiere, das bis zu 30 Meter tief in die Meereswelt eintaucht und so einen faszinierenden Einblick in dieselbe ermöglicht.

Nähere Informationen gibt es hier: www.submarinesmaldives.com.mv


Reisetipp: Surfen auf den Malediven

Malediven Surfen Surfbrett Urualb Traumreise buchen günstig

Noch sind die Malediven eher unbekannt in der Surfszene, was sich nach und nach jedoch ändert. Die Malediven bieten zwei große Surfgebiete: Das ist einmal das Nord-Malé-Atoll-Gebiet (April bis Oktober) und dann die äußeren Atolle (Februar bis April).

 

Die äußeren Atolle befinden sich etwa 300 km südlich von Malé und bieten so einige coole Surfspots. Für Einsteiger eignet sich vor allem die Ostseite des Nord-Malé-Atolls.